Elektronikentwicklung
Elektronikentwicklung
Fachthemenservice

Elektronikentwicklung und Fertigung aus einer Hand

Viele Unternehmen und Start-Ups möchten sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und nicht in den Auf- oder Ausbau einer eigenen Elektronikentwicklung und Fertigung investieren. Unternehmen, die im Bereich Elektronik-Entwicklung keine oder nur geringe Erfahrungen haben, können unbekannte Risiken vermeiden sowie viel Zeit und Kosten sparen, wenn sie das Know-how erfahrener Spezialisten nutzen. Die Ihlemann AG deckt als EMS-Dienstleister die komplette Wertschöpfungskette für elektronische Baugruppen, Geräte und Systeme ab. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Entwicklung über die Fertigung bis zum After Sales Service.

Elektronikentwicklung, kürzere Entwicklungszeiten
Ein erfahrener Dienstleister sorgt für kürzere
Entwicklungszeiten und geringere Kosten

Auf die eigenen Kernkompetenzen konzentrieren

Aus Sicht der Ihlemann AG sprechen vor allem sieben Gründe dafür, warum es für Unternehmen häufig lohnenswerter ist, sich auf die eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren:

Die Zeit von der Idee bis zur fertigen Elektronikkomponente kann durch einen erfahrenen Dienstleister deutlich verkürzt werden, weil hier erfahrene Spezialisten, eine moderne technische Ausstattung und effiziente Arbeitsabläufe bereits verfügbar sind.

Auch die Kosten für die Entwicklung und Fertigung sind durch das langjährige Know-how, die über Jahre verbesserten Verfahren und die modernste technische Ausstattung deutlich niedriger.

Elektronikentwicklung, fertigungsgerechtes Design
Entwicklungskompetenz für fertigungsgerechtes Design

Vom FPGA-Design zum Design for Manufacturing

Ihlemann deckt selbst oder mit langjährigen Partnern eine sehr breite Palette an Entwicklungs-Kompetenz ab: Hardware-Design, FPGA-Design, Embedded, Hochstrom, Kommunikationstechnologien wie W-LAN oder LTE-Anbindung und Internet of Things (IoT). Zur Leistungspalette gehören das Leiterplattenlayout, die Baugruppenkonstruktion, die Software-Entwicklung sowie die Festlegung von Test- und Prüfkonzepten.

Wir achten als EMS-Dienstleister bereits in der Layoutphase einer elektronischen Komponente auf die fertigungsgerechte Elektronikentwicklung (Design for Manufacturing und Design for Testability). So werden frühzeitig zeit- und kostenaufwendige Korrekturen vermieden.

Projekte von der ersten Idee bis zur Auslieferung

Als Dienstleister mit vielen Kunden und einer modernen und flexiblen Ausstattung sind wir in der Lage, die Projektkosten auch bei kleinen Stückzahlen gering zu halten, inklusive spezifischer Technologien wie Fine-Pitch, BGA, LGA, PiP und der Einbindung kleinsten Bauteile.

Wir können auch bei der mechanischen Konstruktion bis hin zum Komplettgerätebau auf umfangreiche Projekterfahrungen zurückgreifen. Wir betreuen die Projekte von der ersten Idee bis zur Auslieferung und liefern die Entwicklung, die Prototypen, die 0-Serie, sowie die Serienfertigung bis zum Versand komplett aus einer Hand.

Entwicklung und Design

Elektronikentwicklung und Elektronikfertigung als variable Kosten verbuchen

Die Amortisation einer eigenen Entwicklung oder Fertigung ist für viele Projekte nicht mehr darstellbar. Zusätzlich ist die Finanzierung solcher (und nicht fest planbarer) Kosten oft schwierig. Durch das Outsourcing von Entwicklung und Fertigung können die Risiken daher erheblich minimiert werden. Dank eines flexiblen Outsourcingpartners müssen auch bei Mengen- und Technologiebrüchen Entwicklung und Fertigung nicht neu aufgesetzt werden. Für Start-Ups und junge Unternehmen kommen zusätzlich Aspekte wie Planungs- und Finanzierungssicherheit durch einen finanziell soliden Partner hinzu.

Diese Informationen könnten Sie auch interessieren:

Design for Manufacturing sorgt für gute Fertigungsergebnisse

Leiterplatten in Serienqualität aus dem Prototypenbau

Elektronik-Testkonzepte von AOI- bis Röntgen-Prüfungen