Materialmanagement
Materialmanagement
Fachthemenservice

SMD-Bauteile weltweit kostengünstig beschaffen

Durch strategisches Materialmanagement und weltweite Beschaffung von Bauteilen werden die Kosten für elektronische Produkte gesenkt. Die hochmoderne SMD-Fertigung der Ihlemann AG erzielt in Deutschland sogar Gesamtkostenvorteile, weil die Prozesskette effektiver, die Wege kürzer und die Materialkosten niedrig gehalten werden können.

Die Ihlemann AG ist annähernd seit einem Jahrzehnt in China präsent. Wir beschaffen vor Ort neben Leiterplatten auch Bauteile wie Drehteile, Plastikteile oder Spritzgussteile.
Unser Einkauf spricht auch Chinesisch. Durch unsere langjährige Präsenz in China profitieren unsere Kunden deshalb von umfangreichen Erfahrungen bei der Bauteilbeschaffung.

Andreas Fiedler

Andreas Fiedler

Ihr Ansprechpartner für gute Zusammenarbeit

Materialmanagement, Obsoleszenz Management
Wir beraten unsere Kunden über Verfügbarkeiten oder Veränderungen bei Bauteil-Lieferzeiten (Obsoleszenz Management) und raten z.B. zur frühzeitigen Disposition.

Intelligentes Supply Chain Management

Wir beraten unsere Kunden über Verfügbarkeiten oder Veränderungen bei Bauteil-Lieferzeiten (Lead Times Trends) und raten z.B. zur frühzeitigen Disposition. Durch ein intelligentes Supply Chain Management reduzieren wir Bestände und Kosten auf ein Minimum. Vorausschauend werden Trends und Veränderungen auf dem Bauelemente-Markt bewertet und regelmäßig notwendige Korrekturmaßnahmen eingeleitet.

Materialmanagement, Beschaffung von Bauteilen
Weltweite Beschaffung von Bauteilen

Wir nutzen bei Bedarf auch Fertigungskapazitäten in China

Bei preiskritischen Baugruppen mit hohem manuellem Aufwand und großen Stückzahlen oder ausgesuchten Komponenten wie Gehäuseteile, Steckverbinder oder komplette Kabelsätze nutzt Ihlemann SMD-Fertigungskapazitäten direkt in China, die wir mit Spezialisten vor Ort steuern, überwachen und bereits vor Ort qualitätssichern lassen. Diese Komponenten fließen dann in unsere Produktion in Braunschweig ein.

Materialmanagement, Bauteile
Ein deutscher Standort sorgt für kurze Wege und eine einfachere Kommunikation

Verlagerung nach Osteuropa oder Asien scheitert oft

Viele Unternehmen haben sich in den letzten Jahren durch eine Produktionsverlagerung in Billiglohn-Standorte vorrangig auf die Senkung der Kosten fokussiert. Mit begrenztem Erfolg, wie wir heute wissen. Nach einer Untersuchung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) verlässt vermutlich jede fünfte deutsche Firma China wieder wegen gestiegener Löhne, Qualitätsmängel oder diverser Verständigungsprobleme.

Materialmanagement, Bauteilbeschaffung
Kostengünstig SMD-Bauteile beschaffen erfordert Know-how und Erfahrung

Kostenfaktoren im Global Sourcing nicht unterschätzen

Kostengünstig SMD-Bauteile beschaffen erfordert Know-how und Erfahrung. Kaum jemand, der zu möglichst günstigen Konditionen auf dem Weltmarkt einkaufen will, erreicht seine Sparziele, hat PricewaterhouseCoopers ermittelt. Jedes dritte befragte Unternehmen muss bei der Beschaffung aus China sogar Verluste in Kauf nehmen. Gründe sind meist Planungsfehler, eine fehlende Übersicht über eine Vielzahl von Fracht- und anderen Logistikkosten, wie Versicherungen, Prüfkosten, Verzollung, Anlieferung, Lagerung, Reklamations- und Managementkosten, die allein rund ein Drittel der Gesamtkosten für die weltweite Beschaffung ausmachen.